Freitag, 19. Januar 2018

Wochenende

Kommt alle gut ins Wochenende, die Fischer müssen auch im Winter raus und die Reusen leeren!


Donnerstag, 18. Januar 2018

Sex and the City?

Neulich fielen mir ein Paar Socken ganz anderer Art ins Auge.

Jennifer Lopez postete vor kurzem auf ihrem IG Account auch mal "Socken", allerdings ganz anders als die selbstgestrickten, die meine Timeline bei der Pommernsocke sonst ausmachen. Ihre sind so richtig mit bling-bling und nicht gerade billig.


Nicht selbst gestrickt und eher so der Stil von Carrie Bradshaw - Guccisocken für 850 Pfund zu einem Tüllrock und Highheels.

Na Mädels? Jemand Bedarf?

 Bei mytheresa.com gibt es exakt diese Socken. 

Ich möchte unbedingt noch erwähnen, dass es hier auf meinem Blog keine Affiliatelinks gibt. Davon bin ich mit meinen paar Lesern noch weit entfernt und das ist auch gar nicht mein Ziel.

Wer allerdings 980€ übrig hat, kann die Socken natürlich trotzdem kaufen

Mittwoch, 17. Januar 2018

Pulswärmer

Dieses Mal Pulswärmer - keine Socken, aber ich sortier  das mal in diese Rubrik hier mit ein.

Das Muster ist aus dem tollen Buch  "Japanese Knitting Stitch Bible" das Projekt "fingerless mittens". Von diesem Buch bin ich total begeistert und ich kann es wirklich SEHR empfehlen.

Gestrickt habe ich mit hellgrauer Wolle von gründl, und zwar der Shetland mit einer Lauflänge von 170 Metern auf 100g. Die Wolle ist 80% Polyacral und 20% Wolle, sehr schön weich und 100 Gramm reichen für ein Paar Pulswärmer.


Es war für mich sehr ungewohnt mit dicken Nadeln und so dicker Wolle zu stricken. Nach Jahren Socken ist das schon etwas ganz anderes. 


Alle Vorlagen in dem Buch sind nach Charts und Symbolen zu arbeiten, die im Wesentlichen unseren deutschen Symbolen entsprechen. Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten das umzusetzen.


Mit dem Ergebnis bin ich dennoch nur bedingt zufrieden, da durch die flauschige Wolle das Muster nicht so "krisp" rüberkommt, wie ich es gerne hätte. Andererseits sind sie so aber auch richtig schön warm.


Auch die Noppen waren einfach nachzuarbeiten, wenn man das schon einmal gemacht hat.


Nun noch ein paar Detailfotos, weil heute so schlechtes Fotowetter ist, und die Bearbeitung am PC länger dauerte als das Fotografieren möchte ich auch alle Fotos zeigen.





Dienstag, 16. Januar 2018

Farbe im Januar

Die ersten Krokusse sind in meinem Garten zwar schon zu erahnen, aber bis sie aufblühen dauert es leider noch.

So habe ich heute in alten Makroaufnahmen gekramt und diesen schönen Schmetterling gefunden:

Es ist ein "kleiner Fuchs" - aufgenommen in meinem Garten am Schmetterlingsflieder.

Montag, 15. Januar 2018

#Themenwoche - mein liebster Wintermantel

Ok, Mantel ist bei mir eher Jacke - aber ich hoffe damit darf ich auch an dieser Themenwoche von der lieben Sabine: Lifestyle ü50 teilnehmen?

Den ü50-Blog von Sabine kenne ich bereits seit ein oder zwei Jahren. Ich bin zwar schon ü60, aber da mach ich mir nichts draus, und da Sabine - wie ich - auch von der Küste kommt, fand ich ihre Beiträge schon damals meist auch für mich zutreffend.
Dann kam das Jahr 2016, was mir viel Stress, Trauer und Leid brachte und die Prioritäten änderten sich. Mal kurz was auf Instagram posten oder Facebook checken war drin, für eine ausführliche Blogrunde fehlten mir sowohl Zeit als auch Nerven. Es hat das ganze Jahr 2017 gebraucht sich davon zu erholen, nun hat sich alles eingepegelt und ich bin im ruhigen Rentnerleben angekommen. Neulich tauchte dann irgendwo "lifestyle ü50" auf und wurde sofort wieder in meine Blogliste aufgenommen.

https://www.blingblingover50.de/themenwoche-mein-liebster-wintermantel
Und da ich nun auch meinen Blog wieder reanimiert habe, trau ich mich mal und mache bei der Themenwoche

"mein liebster Wintermantel"  von Sabines ü50 Blog

mit.




Mein liebster Wintermantel ist auch ein Dufflecoat, bzw. Jacke.




Und mein Dufflecoat hat eine Besonderheit: ich habe ihn selbst genäht. Es ist zwar schon drei Jahre her, aber ich trage ihn immer noch sehr gerne. Selbst nähen zu können hat ja den einzigartigen Vorteil Einzelstücke zu erschaffen und diese Jacke entstand aus einem schönen dicken Wollstoff.





 Genäht habe ich nach einem Schnitt von patterncompany, diese Schnitte kann ich wärmstens empfehlen.



An Stelle der sonst üblichen Knebelknöpfe habe ich mattsilberne Metallschließen angenäht.


Ich hoffe, es ist in Ordnung hier in der Linkliste mit einem selbst genähten Teil mit zu machen und freue mich schon auf die nächste Runde. 




Eigenes Label eingestickt: MADE 2015 BY INGE